Filtrationssysteme


Filtrationssysteme

Unser mehrstufiges Filtersystem hat zu erheblichen Verbesserungen bei der Partikel- und Ölentfernung geführt. Damit konnten wir eine bessere Haltbarkeit sowie eine bessere Zuverlässigkeit gewährleisten.


Motorangetriebene Luftkompressoren, die auf Schienenfahrzeugen eingesetzt werden, führen erhebliche Mengen an Öl- und Kohlenstoffablagerungen in Druckluftsysteme. Die hervorragende Filtrationsleistung unseres modularen Filtersystems gewährleistet die zuverlässige Funktionalität von nachgeschalteten Komponenten und Systemen:

  • 40 Mikrometer und 5 Mikrometer Filter für die Gewässer- und Feststoffpartikelentfernung
  • Koaleszenzfilter für Öl- / Wasser-Aerosolentfernung und Sub-Mikron-Partikelentfernung
  • Kohlefilter zur Öldampfabscheidung nach ISO 8573-1
  • Einfache Installation und Wartung
  • Kostengünstig über den gesamten Lebenszyklus

Fallstudie - Ölfreie Druckluft


Fahrzeugbetreiber haben große Probleme an und mit ihren Fahrzeugen festgestellt, die auf eine stark mit Öl kontaminierte Druckluft zurückzuführen war.

Große Mengen von Öl, Kohlenstoff und Wasser, die durch motorgetriebene Kompressoren erzeugt werden, treten in das Fahrzeugsystem ein und verursachen Fehler, die die Zuverlässigkeit und Sicherheit des Zuges beeinträchtigen. Die erkannten Probleme haben erhebliche Auswirkungen auf die laufenden Kosten, aufgrund der erhöhten Wartung und der Ausfälle des Fahrzeugsystems, welche dann mit 25 bis 1000 Euro pro Minute als außerplanmäßige Wartungskosten verbucht werden müssen.

Als Reaktion darauf entwickelte unser britisches Technikteam zusammen mit einer Eisenbahngenehmigungsanstalt ein vierstufiges Filtersystem, um das Öl und das Wasser, das zu den Fahrzeugsubsystemen befördert wird, zu entfernen. Dieses System hatte sich als erfolgreich erwiesen. Bereits im ersten Schritt rüstete ein Betreiber seine Flotte mit insgesamt 660 Fahrzeugen mit unserem System aus.

Wir übertrafen die Erwartungen unserer Kunden, indem wir eine maßgeschneiderte Lösung vorstellten, die sowohl die Budgetkosten als auch eine kurze Installationszeit abdeckten, was dazu führte, das Fahrzeugversuche früher einsetzbar gewesen sind. Die "oil carry over" -Lösung bietet unseren Kunden einen echten Mehrwert mit verlängerten Lifecycle-Kosten und einer Amortisationszeit innerhalb eines Jahres.

Mehr über IMI Precision Engineering

Bitte geben Sie hier Ihre Daten ein